20 Years Laugh for

No Reason

 

4. Deutscher Lachyoga-Kongress 27.02. - 01.03.2015 in Bad Meinberg

Mit den Erfindern von Lachyoga, Madhuri und Dr. Madan Kataria und vielen wunderbaren Protagonisten und Mitgestaltern der Lach-Bewegung.

 

"Lachst du schon oder grummelst du noch?" so lautete unlängst der Titel einer Radio-Sendung über das Lachen. 20 Jahre Lachyoga haben Spuren hinterlassen! Nicht nur in Form von Lachfältchen sondern auch in der öffentlichen Wahrnehmung.

Celebration, Workshops, Practice

Top Expertinnen und Experten aus der Welt des Lachens teilen ihr Wissen und Können. Überraschungen nicht ausgeschlossen! Lachyoga rockt, um es mal vorsichtig auszudrücken! Es findet weltweit immer mehr Fans, die Face to Face im offline-Modus miteinander lachen.

 

"Wenn du lachst, änderst du dich, wenn du dich änderst, ändert sich die ganze Welt."
Zitat von Dr. Madan Kataria, dem Begründer der Lachyoga-Bewegung
 
 
Lachyoga transformiert zerstörerische Emotionen.
Das ist die Essenz und zugleich die Friedensbotschaft des Lachyogas.
 
 
Weiterlesen, mehr erfahren!
 
Wozu einen Lachyoga-Kongress?

Allein 20 Jahre LACHYOGA sind schon einen Kongress wert. Mehr Gründe braucht's genau genommen nicht. Die Lachyoga-Bewegung in Deutschland und auf der ganzen Welt hat eine große Zeitstrecke zurückgelegt und darf sich selbst mal in den Mittelpunkt stellen. Hoch soll sie leben! Das Ehepaar Kataria an erster Stelle, das auch anwesend sein wird!

Zahllose märchenhaft klingende Lachyoga-Geschichten wurden geschrieben von Menschen, deren Leben sich durch LACHYOGA dramatisch hin zum Guten gewendet hat. Die Idee, aus dem Lachen eine Übung zu machen, kam von Dr. Kataria. An der rasanten Verbreitung waren und sind begeisterte LACHYOGA-Anhänger weltweit beteiligt, die größtenteils ehrenamtlich ihren Beitrag leisten. Sehr gut, sehr gut, yeah!

 

Der 4. Deutsche LACHYOGA-Kongress soll ein Bewußstein dafür schaffen, welch großes Potenzial für Gesundheit, Glück und Frieden in LACHYOGA steckt. Das ganze breite Spektrum an Einsatzmöglichkeiten nicht nur in LACHCLUBS sondern auch in Therapie, Pädagogik, Business, Gesundheitsvorsorge, Stressmanagement, Selbsthilfegruppen, Altenpflege, Kommunikation, Coaching sowie Sport, Musik, Tanz, Kunst, Philosophie und Spiritualität wird vorgestellt.

 

Der Kongress bietet eine Plattform für Austausch, Vernetzung, Wissenstransfer und Lernen mit hohem Praxisbezug, wobei das Lachen mit sämtlichen Elementen der Freude, wie Tanzen, Singen und Spielen überreichlich geboten werden.

 

Roundabout 40 sehr erfahrene und engagierte Referent(inn)en, allesamt Humor-, Yoga- und LACHYOGA-Expert(inn)en, geben Workshops und halten Vorträge mit hohem Praxisbezug.

Für wen ist der Lachyoga-Kongress?

Alle, die sich für LACHYOGA interessieren, sind ausnahmlos herzlich willkommen!  

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bringt die Bereitschaft mit, viel zu lachen - auch ohne Witze Lächelnd

Zu den vorigen Kongressen kamen in der Vielzahl Personen, die Lachyoga bereits kannten und/oder Lachyoga regelmäßig praktizierten bzw. in eigenen Kursen oder Lachclubs anboten. Auch aus Österreich, der Schweiz, Belgien, Holland, Frankreich, Irland und England waren Teilnehmer dabei.

Darunter waren Lachclub-Leiter*, Lachyoga-Professionals, Sozial-Pädagogen, Pädagogen, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Logopäden, Ärzte (Allgem., Neurologen, Psychiater) Erzieher, Chi Gong-/Yogalehrer, Resilienz-Berater, Präventologen, Krankenpfleger/Schwestern, Altenpfleger, Demenzbetreuer, Trauerbegleiter, Entspannungstrainer, Persönlichkeitstrainer, Schauspieler, Tänzer, Clowns, Flugbegleiter, Banker, Verkäufer und Studenten.

 

*) die männliche Form wird hier der Einfachheit halber verwendet und ist nicht diskriminierend gemeint.

Das Lachen

Das Lachen ist sehr gut erforscht, doch ist es letztlich nicht ganz erklärbar. Es entzieht sich kichernd der völligen Transparenz. Es ist wie ein Waldgeist, der seine Späße treibt, um gleich wieder zu entschwinden. Er ist nicht greifbar. Das Lachen ist so einzigartig wie ein Individuum, wie die Schöpfung selbst. Keines ist wie das andere. In ihm wohnt ein rätselhafter Zauber.

Das närrische Gewieher bedarf keines gesprochenes Wortes, um Herzen zu berühren oder Seelen zu verletzen. Warmes, aus dem Bauch kommendes Lachen kann enorme Heilkräfte entfalten, indem es eine Vielzahl physiologischer Prozesse aktiviert bis hin zum Stressabbau, zur Ankurbelung des Immunsystems, zur Stärkung positiver neuronaler Venetzungen, zur Freisetzung von Endorphinen und zur Bereitstellung von Gen-Informationen. Es kann von Null auf Jetzt befreien, uns jubeln lassen, motivieren, Mut machen, Wut verrauchen lassen, versöhnen und auf die Blase drücken.

Lachen als Aerobic-Übung

Eine tägliche Dosis von 15 Minuten Gelächter verordnet ein Arzt aus Indien, Dr. Madan Kataria, der am 13. März 1995 mit einer Gruppe von 5 Leuten in einem Park in Mumbai begann, sich bei Sonnenaufgang zum Lachen zu treffen. Das war sein Rezept gegen schädlichen Stress, wie er ihn bei sich und vielen seiner Patienten diagnostizierte. Was damals begann, ist heute zu einer LACHYOGA-Bewegung angewachsen, der über 6000 non-Profit LACHCLUBS über 70 Ländern angehören.

Dr. Kataria und seine Frau Madhuri machten aus dem Lachen eine Art Aerobic-Übung und kombinierten diese mit rhythmischem Klatschen, Tanzen, Chanten, Atem- und Dehnungsübungen des Hatha-Yogas und spielerischen Elementen.

Heute gibt es eine große Menge solcher LACHYOGA-Übungen. Sie tragen allesamt Namen wie z.B. das Stretch-, Handy- oder Gorilla-Lachen. Spiellust und Kreativität sind essenzielle Merkmale des LACHYOGAS, das der wissenschaftlichen Empfehlung folgt, täglich mindestens 10 – 20 Minuten, aus dem Bauch heraus, laut zu lachen.

Durch den Augenkontakt und das Hören des Gelächters der anderen, geht das zunächst initiierte Lachen früher oder später in spontanes Lachen über. Es gilt als wissenschaftliche Tatsache, dass rein körperlich ausgedrückte (gespielte) Emotionen, hier das grundlose Lachen, zu denselben Effekten führt, wie oben beschrieben.

Schadenfreude ist die schönste Freude

"Schadenfreude ist die schönste Freude", so drückt es der Volksmund gemeinhin aus und meint damit das Lachen aus Erleichterung darüber, dass einem selbst das Missgeschick eines anderen nicht widerfahren ist. Es handelt sich hierbei normalerweise um einen harmlosen Reflex, der nicht darauf abzielt, den anderen herabzusetzen.

Im krassen Gegensatz dazu steht das gesteuerte Lachen auf Kosten anderer, das in den Massenmedien weltweit verbreitet ist. Ganze TV-Sendungen leben davon und erheben diese aggressive Spielart des Lachens der Einschaltquoten wegen zum Kult.

Es gehört in einigen TV-Formaten zur Normalität, wenn das Publikum wie Hyänen über einen Kandidaten herfällt. Die Hemmschwelle für solch unreflektiertes, verletzendes Verhalten, scheint beim jungen Publikum stetig zu sinken. Wie sollen junge Menschen Empathie und Mitgefühl angesichts solcher Vorbilder erlernen?  

Lachend zu Empathie

LACHYOGA beschreitet einen völlig anderen Weg. Es bedarf keines Objektes, über das gelacht wird. Frau oder Mann lacht bewusst um der ganzheitlichen Gesundheit willen. Aus dieser Art zu lachen, entwickelt sich ein feinerer, herzlicher Sinn für Humor. Jemanden auszulachen, verbietet sich von selbst.

Unsere Welt dreht sich wahnsinnig schnell, sie ist voller Hetze, Nervosität und Lärm. Noch nie gab es so viel Stress, Druck, Ängste, Konflikte und schwere Erschöpfung.

Wir sind dabei, das Lachen zu verlernen, obwohl wir mit „Gute Laune“-Programmen im Radio und TV dauerberieselt werden. Die Gründe, warum wir lachen, werden immer rarer.

Hand auf’s Herz: Wann haben sie das letzte Mal so richtig herzlich gelacht? Wir vermissen das kostbarste Lachen, das aus einem unbeschwerten, glücklichem Herzen von allein kommt.

„Sei Du selbst die Veränderung, die Du dir wünschst für diese Welt“, hat der große Mahatma Gandhi einst gesagt. Das in LACHYOGA-Kreisen berühmte Zitat von Dr. Kataria „Wenn du lachst, änderst du dich, wenn du dich änderst, ändert sich die ganze Welt um dich herum“ ermuntert genau dazu, nämlich Gandhis Botschaft auf lachende Weise in die Tat umzusetzen.

Lachen für eine friedlichere Welt? Schwer vorstellbar und doch ist Fact, dass zahllose LACHYOGIS und –YOGINIS von positiven Veränderungen in ihrem Leben berichten. Schon die erste Begegnung mit LACHYOGA führt bei vielen zu einer Befreiung. Ängste und Sorgen verlieren an Bedeutung. Nach und nach weichen sie einer optimistischen, lebensfrohen, von Dankbarkeit geprägten Grundstimmung. Diese überträgt sich auf ihre Familien, Freunde, Kollegen und das weitere soziale Umfeld.

Lachclubs sind Schulen der Herzensbildung

In LACHCLUBS schwingt ein einzigartiger Spirit das Zepter. Es sind dies nicht nur Schulen für’s Zwerchfell sondern auch der Herzensbildung, Schulen für ein gelingendes Leben. Sie zeichnen sich durch Freundlichkeit, Mitgefühl, Achtsamkeit und Hilfsbereitschaft aus. LACHYOGA Praktizierende berichten regelmäßig davon, dass sie intensive Momente des Glücks, des Friedens und der Harmonie erfahren, in denen sie zu sich selbst finden und ihre natürliche Spiritualität entdecken.

Durch die LACHYOGA-Bewegung sind auf der ganzen Welt lachende Engel am Werk. Sie beschreiten einen Pfad, dessen Pflastersteine mit Smileys bemalt sind. Sie spannen ein weites Social Laughter Network, das Menschen Face-to-Face zusammenbringt, von Dorf zu Dorf, von Stadt zu Stadt, von Land zu Land, von Kontinent zu Kontinent.

„Wenn du wütend bist, dann kannst du deine Wut unterdrücken und dir selbst damit schaden, oder du kannst deine Wut an einer anderen Person auslassen. Aber es gibt eine bessere Möglichkeit, mit deiner Wut und anderen negativen Emotionen umzugehen. Du kannst lachen, damit schadest du niemanden.“

Mit diesem Gedanken des „Giggling Guru“, wie ihn die Medien nennen, beschreibt er vielleicht den Kern seiner Friedensmission:

Die Transformation von zerstörerischen Emotionen!

Lachen kultivieren

Die Kraft des Lachens wirkt im Kleinen wie im Großen und ist universell. Sie öffnet Herzen und verbindet. Er ist ein Segen in der Eltern-Kind-Beziehung. Er kann der Anfang zu einem neuen Leben sein, aus Feinden Freunde machen, helfen, schwere Krisen und Krankheiten zu überwinden, die Selbstachtung stärken und Mut machen, den Weg bereiten für Vergebung, unbändige Lebensfreude hervorrufen, glücklich und frei machen.

Wie wertvoll ist es da, den Zauber des Lachens zu unserem Wohlergehen zu bewahren und zu kultivieren. Es ist eine Heilpflanze von höchster Güte. Ihr Samen gehört in die Welt hinaus, großzügig und unbefangen verstreut in alle Himmelsrichtungen. Egal ob eine leichte Brise oder ein Sturm ihn weitertragen, er wird irgendwo Wurzeln schlagen, blühen und Früchte tragen. Er wird das Leben von Menschen verändern und dazu beitragen, sie ihrem Glück näher zu bringen.

Weiterbildung vor / beim Kongress:

=> 5-tägiges Lachyoga-Lehrer(innen)-Training mit 4 Lachyoga Master Trainern
5-tägiges zertifiziertes Lachyoga-Lehrer-Training mit 4 Lachyoga Master Trainern (22.- 26.02.2015, Beginn und Ende um 14 Uhr; kann ohne Kongress-Teilnahme gebucht werden; Bildungsschecks/Bildungsprämie werden angenommen. Dieses Training befähigt dazu, Lachyoga-Leiter(innen) auszubilden. Es vermittelt tiefgehende Kenntnisse über alle Aspekte des Lachyogas, gibt wertvolle Impulse für eine gesunde, selbstbestimmte und glücksbringende Lebensgestaltung und ist mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis, wie 99% der Teilnehmer(innen) berichten. Vorkenntnisse als Lachclub-Leiter/in oder Lachyoga-Leiter/in sind gewünscht. Unterrichtssprache: Deutsch, Ort: Seminarhaus Shanti, Bad Meinberg)
 
=> Halbtägiges Seminar "Emotionale Intelligenz" mit Dr. Kataria
Halbtägiges Seminar "Emotionale Intelligenz" mit Dr. Kataria (27.02.2015, 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr, nur mit dem Kongress zusammen buchbar) Emotionale Intelligenz spielt eine große Rolle in der Beziehung zu sich selbst und mit anderen, zu Hause, mit Freunden und am Arbeitsplatz. Emotionale Intelligenz schafft Freundschaften und motiviert Menschen, das zu erreichen, was sie möchten. Es geht nicht darum, zu bewerten, was eine negative und eine positive Emotion ist. Alle Emotionen haben ihren Sinn.
 
Sie sind ein Werkzeug, wie zum Beispiel das Feuer. Man kann damit ein Licht anzünden oder ein ganzes Haus niederbrennen. Der Nutzen von emotionaler Intelligenz ist riesig. Wenn man mehr Achtsamkeit und Intelligenz walten läßt, kann man ein viel glücklicheres Leben führen. Lachyoga stimuliert das Zwerchfell und den gesamten Brust- und Bauchraum, den Sitz unserer Emotionen. Das Parasympathische System wird durch die vertiefte Atmung aktiviert. Lachyoga ist eine einfache, fantastische Möglichkeit, Emotionale Intelligenz zu entwickeln. 
 
Erstmals weltweit! Unterrichtssprache: Englisch-Deutsch, Ort: Seminarhaus Shanti, Bad Meinberg
 

 

Ob singend, spielend, tanzend oder lachend, oder alles auf einmal, das farbige Programm an diesem Wochenende verheißt schon jetzt überbordende Heiterkeit, wobei Tiefgang und Humor wieder Arm in Arm schreiten werden und den Lach-Gipfel erklimmen, weil am Schluß das Lachen die beste Wahl ist.

 

20 Jahre Ho Ho hahaha

 

1. global Laughter Yoga Conference in Frankfurt
23.–25.06.2017

Plus Rahmenprogramm: Lachyoga-Lehrer-Ausbildung 17.–21.06. | Lach-Botschafter Tag 22.06. | Lachendes Friedensgebet 22.06. I Open Air Lach-Session und Picknick 22.06. I Lachyoga Master Trainer Convention 26.–27.06. | Lach-Trip nach Berlin 26.–28.06.

Mehr Infos und Anmeldung