lachyoga

Master Trainerin

 

Das ist Heute

Gabriela Leppelt-Remmel ist die Erste Europäische Lachyoga Master Trainerin. Und sie wurde als 1st Global Laughter Yoga Ambassador ausgezeichnet.

Gabriela bei "Daily Laughers", einer Idee von Dave Berman

 

 

 

Master Trainer haben das höchste Level an Lachyoga-Qualifikation. Gabriela hat

 

• über 600 Lachyoga-Leiter/innen trainiert

 

• einige Hundert Lachyoga-Lehrer/innen ausgebildet in Kooperation mit Dr. Kataria (Erfinder von Lachyoga) selbst und mit anderen dt. Master Trainern

 

• 4 Lachyoga-Kongresse als Pionierin erfolgreich auf die Beine gestellt. Sie dienen mittlerweile als Vorbild für europäische und außereuropäische Länder.

 

• In ihrem Shop steht das gesamte Lachyoga-Schulungsmaterial (z.B. Videos, Übersetzungen) zur Verfügung, dass sie selbst und in Kooperation mit Dr. Kataria produziert hat, welches den Lachyoga-Student(inn)en sehr zugute kommt. Vieles kann sehr günstig runtergeladen werden.

 

Sie gehört zu den ersten freiwilligen Mitwirkenden an der Laughter Yoga International University (Bangalore/Indien).  Ihr Engagement hat wesentlich dazu beigetragen, dass Deutschland neben Japan und den USA zu den aktivsten Lachyoga Ländern weltweit gehört.

 

Das nächste Großprojekt ist die 1st Global Laughter Yoga Conference in Frankfurt, zu der Lachyogis aus der ganzen Welt erwartet werden. (23. - 25.06.2017)

 

Das war gestern

An meinem ersten Geburtstag erhielt Albert Schweitzer, der große Philosoph, Musiker und Arzt den Friedensnobelpreis. Mit Windelpopo und Nuckelflasche beeindruckte mich das überhaupt nicht.

Weiterlesen...

ETWAS PERSÖNLICHES

Als sich vor Martin Luther King, dem Baptistenpriester und Bürgerrechtler, die ganze Welt verneigte, war das an meinem 13. Geburtstag. Ab da entwickelte sich bei mir allmählich ein Bewußtsein für das Thema Frieden. "I have a dream ..."

Ich wuchs im schönen Bonn auf und wurde vom rheinischen Karneval infiziert. Dem alljährlichen närrischen Treiben kehrte ich den Rücken, als Mario in mein Leben trat. Er "schnackte" mich mit in die karnevalistische Diaspora nach Hamburg. Ich folgte ihm nur allzu gerne.

Doch ich initiierte mit meinem neuen Freundeskreis einen "Witzestammtisch", der über mehrere Jahre fröhlich tagte, bis uns die Witze ausgingen... ähnlich wie 1995 bei Dr. Kataria im Joggers Park in Mumbai.

Wir heirateten 1981, bekamen 1985 Merle und 1989 Falko.

Und so leben wir immer glücklicher und zufriedener bis hoffentlich ans Ende aller Tage.

 

AUSBILDUNG / BERUFSTÄTIGKEIT

1970 machte ich das Fachabitur. Im selben Jahr startete ich meine Dienstzeit bei der Post. Dort warteten vielfältige Aufgaben auf mich. Ich brachte diverse IBM-Großrechner als Programmiererin zum Abstürzen.

Schwindelerregende Höhenluft schnupperte ich in verschiedenen Stäben, nahm es mit unzufriedenen Kunden auf, versuchte deren Qualitätserwartungen zu begreifen und unterstützte staunend den damals noch jungen Vertrieb der Post.

Als Event-Managerin kraulte ich wacker durch Springfluten von To-Do-Listen. Meine Akquise bei Werbeagenturen als Consultant für Direktmarketing-Produkte waren ein besonders arbeits- und lehrreiches Highlight in meiner Laufbahn und auch meine letzte Station.

Das exessive Arbeiten mit Maus und Tastatur am PC hinterließ irreparable Schäden an Handgelenken und Halswirbelsäule, so daß ich 2005 berufsunfähig wurde.

"Wenn Dir das Leben eine Zitrone reicht, dann mach daraus Limonade." lautet eine irische Weisheit und so orientierte ich mich neu.

Yoga eröffnete mir heilsame Alternativen zur bisherigen Tätigkeit. OM

 

VOM PC ZUM YOGILACHEN IM KOPFSTAND

Meine langjährige Liebe zu Yoga führte mich 2004 zu Hasya(Lach)-Yoga. Robert Butt, der Gründer des ersten Lachclubs in Hamburg mit seinem einzigartigen, mitreißenden Lachyoga-Stil, steckte mich mit seinem britischen Lachbazillus an. Meiner rheinischen Frohnatur entsprach Lachyoga auf Anhieb. Eine in mir schlummernde Schauspiel-Freude erblickte das Licht der Welt.

Neugierig geworden, vertiefte ich mein Wissen über das Lachen und hatte das große Glück, von Dr. Madan Kataria und Madhuri direkt ausgebildet zu werden.

2004 hielt ich ein Zertifikat als Lachyoga-Leiterin in den Händen. Hocherfreut und motiviert gründete ich noch im selben Jahr den nonprofit Lachclub Hamburg-Rahlstedt, der stetig wächst und gedeiht.

Den unvergesslichsten Workshop meines Lebens besuchte ich 2007 in Wilderswill, in der schönen Schweiz.

Zu Füßen von Jungfrau, Mönch und Eiger lachten sich 25 Yogis durch eine ganze Woche und lagen sich wie neu geboren beim Abschied in den Armen. Ich bin stolz auf das dort von Dr. Kataria überreichte Zertifikat als Lachyoga-Lehrerin und die Aufnahme in Dr. Kataria's School of Laughteryoga International. Seitdem bilde ich Lachyoga-Leiterinnen und Leiter aus. Seit 2009 produziere ich Lachyoga-DVDs.

Im Januar 2008 schloß ich erfolgreich eine zweijährige Ausbildung zur Hatha-Yoga Lehrerin ab. Ich stehe in der Tradition von Sivananda. Er hat den integralen Yoga entwickelt. Diese wunderbare Form des Yogas vereint alle Yogawege. "Diene, liebe, gib, reinige, meditiere, verwirkliche" ist die Kurzformel Swami Sivanandas für ein glückliches Leben. Ich möchte dem noch hinzufügen: "Lache!" Ich bin im Bund der Yoga Vidya Lehrer und bei HumorCare e.V.

2010 rief ich erstmals den Deutschen Lachyoga-Kongress ins Leben. Einen Ritterschlag erhielt ich im Mai 2010, indem mich Kataria als erste in Europa zum „Laughter Yoga Master Trainer“ kürte, was soviel bedeutet, wie: Lachyoga-Meisterin. Damit wurde ich von der Dr. Kataria School of Laughter Yoga dazu autorisiert, neben Dr. Kataria in Europa, 5-tägige zertifizierte Lachyoga-Lehrer-Trainings durchzuführen.